Überweisung für Frank

Sind die Behörden eigentlich wirklich so blöde? Bei verschiedenen Vernehmungen wurde klar, dass die Schnarchnasen noch immer davon ausgehen, dass sich Dave in Deutschland aufhält. Natürlich, ganz bestimmt. Und man fragt sich, ob er sich vielleicht in Bochum aufhält. Vielleicht bei einer die sich immer als besonders systemtreu ausgibt.

Ehrlich, so schlau sollte man eigentlich sein. Eigentlich sollte man doch wissen, dass Dave seit seiner Flucht aus Flöha nicht mehr in der Blöden Republik D ist. Kapiert das mal endlich.

Bekanntlich hat unsere Justizmafia Frank Engelen in Geiselhaft genommen, weil sie von ihm gerne den Aufenthaltsort von Dave erfahren würden. Wieder so ein Schwachsinn. Es macht absolut keinen Sinn Frank in Geiselhaft zu nehmen, um den Aufenthaltsort von Dave zu erfahren, Frank kennt den Aufenthaltsort nicht. Niemand in Deutschland kennt den genauen Aufenthaltsort, und das ist auch gut so.

Trotz zahlreicher Vernehmungen hat die sächsische Justizmafia, die ja für den Sachsensumpf berühmt ist, etwas gegen Frank in der Hand. Dave ist 16 Jahre alt, wird bald 17, und hat absolut keinen Bock auf ein Dreckskinderheim. Das sollte langsam jedem klar sein, und das hat Dave auch schon sehr deutlich verbreitet.

Dave lebt nicht mehr in Deutschland, und er will in den nächsten Jahren auch nicht mehr in dieses Land zurück, und schon gar nicht in so ein Kinderzentrum (KZ).

Zur Zeit ist der Untersuchungshaftbefehl gegen Frank Engelen unterbrochen. Unterbrochen heißt aber, dass er nicht aufgehoben wurde. Für Frank bedeutet das, dass er zur Zeit eine Ersatzfreiheitsstrafe absitzt, weil es eine Geldstrafe gegen ihn gab, Sollte der Untersuchungshaftbefehl aufgehoben werden, dann macht es natürlich Sinn, dass die restliche Haftstrafe bezahlt wird. Die ursprüngliche Geldstrafe ist bekannt, nicht aber die zur Zeit noch offenen Summe. Es geht wohl um einen Betrag von ca. 400 Euro.

Auch kann man natürlich im Knast etwas Taschengeld gebrauchen. Aus diesen beiden Gründen wird hier jetzt die Kontonummer veröffentlicht, auf die man Geld auf das Haftkonto von Frank einzahlen kann. Frank kann dann selber entscheiden wofür er das Geld verwendet. Für ein „Luxusleben“ im Knast, oder für die Bezahlung der Geldstrafe.

Hier die Daten

Empfänger:

LANDESJUSTIZKASSE CHEMNITZ

 

Iban:

DE56 8700 000 0087 0015 00

 

Bic:

MARKDEF1870

 

Bank:

BUNDESBANK CHEMNITZ

 

Kundenreferenznummer:

7092 0904 1244

 

Verwendungszweck

ENGELEN, FRANK, 24.10.65

 

Wer ein paar Euros für Frank übrig hat, darf gerne etwas überweisen. Frank wird es sicherlich freuen.

Hier noch ein von Dave genehmigter Mitschnitt eines Telefonats. Dave hat auch der Veröffentlichung zugestimmt.

 

 

In den nächsten Tagen soll noch ein weiteres Telefonat veröffentlicht werden.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.