Euren Beschluss könnt ihr euch in den A….

Sagt mal, was kapiert ihr eigentlich nicht? Dave ist 16 Jahre, das bedeutet, dass Dave bei Gericht eigene Anträge stellen darf, und das hat er zwischenzeitlich gemacht. Er will nicht mehr in der Obhut gewalttätiger Erzieher und krimineller Jugendamtslumpen bleiben, wann kapiert ihr das endlich. Dave isr 16, und steht somit kurz vor der Volljährigkeit. In manchen Bundesländern darf man mit 16 Jahren schon zur Wahl gehen. Und ihr verblödeten Schwarzkittel und kriminellen Jugendamtsmitarbeiter sollte mal endlich begreifen und respektieren, dass jemand mit 16 Jahren durchaus schon mitbestimmen darf, wo er wohnen will.

Dave hat sich entschieden, dass er nicht länger ein Handelsobjekt einer kapitalistischen Kinderhandelsindustrie sein will, und ihr habt das zu kapieren und zu respektieren, auch wenn ihr ein bißchen Begriffsstutzig sein solltet. Genau das ist der Grund, warum Dave eure Kindesmisshandlungsanstalten verlassen hat. Wieviel hat das Kinderheim für das Kopfnussverteilen vom Jugendamt kassiert?

Dass Familienrichter nicht unbedingt die schlauesten sind, das wissen wir schon lange, dass ihr jetzt aber wieder einen Beschluss erlassen habt, ohne Dave anzuhören, das geht doch wirklich zu weit. So, ihr habt also Dave wieder geklaut. Darüber könnt ihr euch ja freuen, aber wie lange wohl? Glaubt ihr wirklich, dass Dave lange in dem Drecksladen bleiben wird? Bei der ersten Gelegenheit ist er weg, wetten? Und dann habt ihr nicht mehr lange Zeit euch zu freuen. Irgendwann wird auch die Presse auf den Zug aufspringen. Ob dass dann gut ankommt, wenn in der Presse steht, wer alles an dem neuerlichen Kinderklau beteiligt war? Ob es euren Familien, Freunden und Nachbarn gefallen wird, wenn sie erfahren, dass ihr euch aktiv am staatlichen Kinderhandel und Kinderklau beteiligt habt? Das sind ja Zustände, wie in der DDR: Und glaubt mir, wir werden es öffentlich machen wer sich daran beteiligt hat, wer wieder versucht hat die Zukunft eines Kindes zu zerstören.

Ihr habt Dave, aber ihr habt nicht lange Freude dran, denn ihr werdet ihn nicht lange haben. Und wir werden wieder berichten:

„Dave is save“,

wenn er wieder entkommen ist, und das wird schon sehr bald sein. 😉 Ob ihr dann endlich begreift, dass man nicht gegen den Willen eines entschlossenen Kindes agieren sollte? Hat doch schon bei Antonya nicht geklappt.

 

3 Kommentare zu „Euren Beschluss könnt ihr euch in den A….

      1. Die hatten noch nicht Mal einen Beschluss dabei, sondern nur behauptet, dass sie einen hätten und gemeint, dass sie das ja nicht machen würden, wenn sie keinen hätten 😉
        Ich bin auch der Meinung, dass bei der Umsertzung zwingend ein Gerichtsvollzieher vor Ort gewesen sein müsste, und der der Herr der Massnahme gewesen sein müsste, und die Polizei nur Amtshilfe hätte leisten dürfen. Es ist nicht bekannt, ob ein Gerichtsvollzieher überhaupt vor Ort war, wenn er dort gewesen wäre, dann hätte er aus meiner Sicht auf jeden Fall den Beshluss dabeihaben müssen, sonst hätte die Polizei doch gar keine AMtshilfe leisten können.
        Wenn es also vor Ort tatsächlich keinen Beschluss gab, dann spricht das aus meiner Sicht dafür, dass auch kein GV vor Ort war.

Schreibe eine Antwort zu aufGEwacht Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.